Startseite  - Kontakt  - Impressum
 
 
 
Home
 

Blutegeltherapie

Die medizinischen Blutegel verfügen in ihrem Speichel über eine Vielzahl von medizinisch wirksamen Substanzen, die während des Saugvorganges in die Bisswunde abgegeben werden. Dieser medizinische Cocktail besteht aus den unterschiedlichsten Substanzen, wie z.B. Hirudin, Calin, Hyaluronidase, Egline, Bdelline, etc., welcher entzündungshemmend, gerinnungshemmend und schmerzstillend wirkt. Diese Wirkstoffe fördern die lokale Blutzirkulation im Bereich der Ansatzstelle und helfen insbesondere gegen schmerzhafte Entzündungen. Auch chronische Erkrankungen können durch die Verbesserung der Durchblutung positiv beeinflusst werden.


Die Behandlung dauert ca. 1,5 Std. und ist für das Pferd weitgehend schmerzfrei. Die gewünschte Nachblutung hält ca. 4 bis 12 Stunden an.


Die kleinen „Wundertierchen“ können wirksam helfen bei:


  • Arthrose, Schale, Spat

  • Hufrehe

  • Sehnenentzündungen

  • Gallen

  • Hufrollenproblematik

  • Kissing Spines

  • Ataxien

  • Druckstellen

  • Ekzeme

  • Phlegmone, Abszesse

  • Wundheilungsstörungen